Konzerte auf Henkellsfeld 2011/2012 wieder mit spannender und hochkarätiger Künstlerauswahl

22.09.2011

Beliebte Wiesbadener Klassik-Veranstaltung geht in die 29. Saison

Freunde der Klassik sind in Vorfreude: Seit fast drei Jahrzehnten stellt die Sektkellerei Henkell & Co. viel versprechende junge Talente im Rahmen ihrer beliebten Konzertreihe vor. Im Herbst und Winter 2011/2012 werden erneut aufstrebende, bereits mehrfach preisgekrönte Musiker alle Kenner und Entdecker der klassischen Musik am Stammsitz der Kellerei in stilvoller Umgebung mit ihrem musikalischen Können verzaubern.

Zweimal meisterhaftes Duo und ein Quartett in 2011

Mit Daniela Koch, Querflöte, und Christian Reif, Klavier, präsentieren sich zum Auftakt im Oktober 2011 zwei Künstler, die ihre Wurzeln am renommierten Salzburger Mozarteum haben und deren gemeinsam eingespielte CD „My Magic Flute“ als Geheimtipp unter Klassik-Kritikern gilt. Für das Konzert auf Henkellsfeld haben die jungen Musiker unter anderem Werke von Mozart, Schubert, Enescu, Taffanel und K. M. v. Weber ausgewählt. Das virtuose Geigen-Duo Viennese aus Pawel Zalejski und Monika Hager, das seit Gründung im Jahr 2006 mit vielen internationalen Preisen ausgezeichnet wurde, entführt das Wiesbadener Publikum im November mit Stücken von Haydn, Mozart, Takács zu einem Abend „Wiener Klassik“. Das Konzertjahr 2011 klingt aus mit Kompositionen von Schubert, Schumann und Szymanowski, präsentiert vom Royal String Quartet. Die vier jungen Polen, die bereits fünf Alben veröffentlicht haben, werden von internationalen Kritikern und Publikum gleichermaßen enthusiastisch gefeiert.

Klavier-, Fagott- und Saxophonvirtuosen in 2012

Der Fagottist Christian M. Kunert und der Pianist Alexander Soddy sind im Januar 2012 auf Henkellsfeld zu Gast und stellen ihren Konzertabend unter das Motto „Volle Bandbreite“. Das Publikum darf sich von den beiden gefragten Ausnahmetalenten unter anderem auf spannende Interpretationen verschiedener Kompositionen von Tansman, Telemann, Schumann, Weber, Saint-Saëns, Koechlin und Devienne freuen. Den Abschlussabend der 29. Konzertsaison auf Henkellsfeld gestaltet das mitreißende Signum Saxophonquartett, dessen Auswahl der Stücke bis in die Gegenwart reicht. Ob Kompositionen von Bach, Grieg, Bartok, Ravel oder anderen – die vier jungen Musiker verstehen es immer, ihr Publikum zu fesseln.

Hier sichern sich Klassikfans die Tickets

Die Konzerte auf Henkellsfeld sind längst kein Geheimtipp mehr und die Tickets sind jedes Jahr bereits kurze Zeit nach dem Vorverkaufsstart vergriffen. Daher sollten Musikfreunde schnell zugreifen. Die Karten sind ab Montag, 5. September 2011 unter folgender Adresse erhältlich:

Tickets für Rhein-Main
Kirchgasse 28
65185 Wiesbaden
Tel.: 0611 304808 oder 376444
info@tickets-fuer-rhein-main.de

Eintrittspreise:

Reihe 1–10 und Podiumsplätze: 25,- €
Reihe 11–12 und Seitenplätze: 18,- €
Treppen- und Galerieplätze (unnummeriert): 9,- €

Weitere Informationen finden Sie im Internet auf www.henkell.de unter dem Menüpunkt Events, wo auch das ausführliche Programm zum Download bereitsteht.

Henkell & Co. Sektkellerei KG
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Biebricher Allee 142
65187 Wiesbaden
Tel: 0611 / 63-208
Fax: 0611 / 63-351
E-Mail: Presse@Henkell-Sektkellerei.de

  • Für Klassikfans aus Wiesbaden und Umgebung längst ein Pflichttermin: Die Veranstaltungsreihe „Konzerte auf Henkellsfeld“ begeistert jedes Jahr mit großartigen jungen Musikern.
  • Konzerte auf Henkellsfeld 2010/2011

    Für Klassikfans aus Wiesbaden und Umgebung längst ein Pflichttermin: Die Veranstaltungsreihe „Konzerte auf Henkellsfeld“ begeistert jedes Jahr mit großartigen jungen Musikern.

    Quelle:
    Henkell & Co. Sektkellerei KG / Abdruck honorarfrei